Portwein Jahrgang 1978

Die Sache mit dem Portwein Jahrgang

Portwein Jahrgang 1978 Flagman
Portwein Jahrgang 1978 Vila Nova De Gaia – Flagman

Immer wieder weisen wir darauf hin, dass es einige Portwein Jahrgänge besonders schwer haben.

Dazu gehört auf jeden Fall der Portwein Jahrgang 1978.

Warum dem so ist und mehr zur Qualität von 1978er Portweinen erfahren Sie hier.

Bei Wein verhält es sich wie mit allen anderen Agrarprodukten – es gibt gute und schlechte Erntejahre, eine mehr oder weniger hohe Qualität der geernteten Produkte.

Gerade Weinkennern ist das auf jeden Fall klar.

Das Wetter mit Regen, Trockenheit, Wärme, Sonnenzeit und vielen weiteren Faktoren spielt hier eine außerordentlich wichtige Rolle.

Das ist auch bei Portwein nicht anders.

So war das Jahr 1977 eine der herausragenden Jahre für Portwein.

Jedes Jahr hat seine eigene Qualität, die oft erst spät zu erkennen ist

Allerdings liegt die Betonung auf „war“, denn inzwischen zeigt sich, dass die großen Portwein Hersteller etwas zu viel erwarteten.

Wie auch immer, in den letzten Jahren erfolgen einige dezente Abwertungen des Jahrgangs 1977.

Das soll aber keinesfalls falsch zu verstehen sein.

Natürlich handelt es sich bei 1977er Ports immer noch um besonders exquisite Portweine.

Sie kommen nur eben nicht auf maximale Größe anderer Jahrgänge.

2 bis 3 herausragende Jahrgänge in einer Dekade

Wie auch immer, insbesondere nach einem hochgelobten Jahr hat es der nachfolgende Jahrgang immer etwas schwerer.

Die Wahrscheinlichkeiten sind sehr gering, dass das Wetter noch einmal so gut wird.

Herausragende Jahrgänge verteilen sich im Durchschnitt im Verhältnis 2 zu 8 oder 3 zu 76 auf eine Dekade.

Damit fand der 1978er Port zunächst keine große Bedeutung.

Dabei zeigt sich heute durchaus, dass auch dieser Jahrgang hervorragende Ports hervorbrachte.

Portweine Jahrgang 1978

Diese kommen zwar insgesamt nicht an den vorangegangenen Jahrgang heran, aber dennoch ist auch die Qualität der 1978er Portweine nennenswert.

Allerdings ist es bei solchen Jahrgängen immer auch eine Frage der konkreten Lage eines Weins und der weiteren Verarbeitung bzw. Lagerung.

Wenngleich das für Laien nur schwer zu erkennen ist, der Preis ist bei so alten Portweinen stets ein guter Anhaltspunkt.

Je höher und seltener bestimmte Jahrgangs Ports wie Colheitas oder Vintage Ports sind, um so nachgefragter sind sie auch.

Portwein Jahrgang 1978 Vila Nova De Gaia - Flagman
Portwein Jahrgang 1978 Vila Nova De Gaia – Flagman