Portwein Jahrgang 1975

Mit Portweinen verhält es sich wie mit allen anderen Weinen – der Jahrgang ist entscheidend.

Daneben aber auch der Hersteller oder Winzer und dessen Lagerung.

Bei vielen Portweinen ist erst nach vielen Jahren abzusehen, wie groß ein Portwein tatsächlich wird.

Ein Portwein, der als eher kleiner Portwein gelten wird, ist der aus dem Jahr 1975.

Das muss aber nichts Schlechtes heißen.

Im Gegenteil.

Solche „kleinen Jahrgänge“ sind eine hervorragende Gelegenheit, einen dennoch guten Port für relativ kleines Geld zu erwerben.

Auch kleine Portwein-Jahrgänge sind sehr gute Ports

Es sind nur wirklich wenige Jahrgänge, die aus den letzten Jahrzehnten bleiben, wenn es um wirkliche Spitzen Ports geht.

Diese erreichen dann auch Preise in schwindelerregender Höhe.

Dann gibt es aber noch die kleinen Ports.

Die Qualität wird maßgeblich vom Wetter des betreffenden Jahrgangs bestimmt.

Regen und Sonne, Temperaturen und Bodenbeschaffenheit, Traubensorte usw.

Das alles muss wirklich perfekt zueinander passen und ist dennoch jedes Jahr völlig unterschiedlich.

Dann muss der Winzer oder das betreffende Portweinhaus nach der ersten Reifung der ersten zwei Jahre eine Bestimmung treffen und die Lagerung dementsprechend einleiten.

Dabei ist keineswegs sichergestellt, dass ein entsprechend hoch bewerteter Jahrgang tatsächlich das Potenzial erreichen wird, das man sich von ihm erhofft.

Dann gibt es aber noch die Jahrgänge, die von Haus aus nicht diese Größe haben werden, aber dennoch gute Ports ausmachen können.

Portwein Jahrgang 1975 – preiswert und jetzt zu trinken

1975 ist ein solcher Jahrgang.

Es ist ein Jahrgang, der nicht mehr zu viele Jahre im Weinkeller gelagert werden sollte.

Vielmehr ist 1975 ein Portwein, der nun final getrunken werden sollte.

Das hat zur Folge, dass relativ viele Ports aus diesem Jahr angeboten werden.

Daraus – kleiner Jahrgang, Lagerung sollte nicht mehr zu lange sein – ergibt sich ein relativ großes Angebot, was sich positiv auf die Preise auswirkt.

Um es nicht falsch zu verstehen:

Portwein aus 1975 ist ebenfalls ein wahrer Trinkgenuss.

Aber dieser Port kann eben nicht so ein vielschichtiges und einmaliges Aroma wie andere Portweine entfalten.

Doch zusammen mit den attraktiven Preisen ergibt sich für einen 1975er Portwein durchaus Sinn, Weine dieses Jahrgangs zu kaufen.

Dabei sollten Portweine aus 1975 von den etablierten Portwein-Häusern erworben werden.