Portwein Jahrgang 1963

Portwein Jahrgang 1963 – ein Traumjahr für die meisten Portwein Winzer

Portwein Jahrgang 1963 – Bei Portweinen verhält es sich nicht anders als bei anderen Weinen.

Das Wetter, die richtige Traubenwahl, der passende Zeitpunkt der Lese, die Lage – diese und andere Faktoren definieren letztendlich, ob es ein guter oder sogar herausragender Jahrgang wird.

Portwein Jahrgang 1963 - Portweinkiste
Portwein Jahrgang 1963 – Portweinkiste

So viel sei bereits erwähnt: für Portweine hat 1963 alle Erwartungen vorbildlich erfüllt.

Die 1960er legten bereits mit dem ersten Jahr mit einer vorgestellten Sechs einen hervorragenden Jahrgang hin.

Für die Portweine aus 1960 konnten die großen Portwein Lager schon frühzeitig verkünden, dass ein besonders guter Vintage Port anstehen würde.

Tatsächlich hat sich das Jahr für Vintage Ports auf „Hervorragend“ eingependelt.

Das Wetter spielte mit, viele Winzer hatten dafür auf die passenden Trauben gesetzt.

Sonne, Regen und Temperaturen meinten es gut mit den Portwein Winzern.

Vintage Port aus 1963 mit „Hervorragend“ deklariert

So können Sie aus 1963 unbesorgt zu einem Vintage Port greifen.

Als hervorragenden Jahrgang finden Sie bei allen großen Portwein Häusern einen erstklassigen Vintage.

Wer einen anderen Geschmack bevorzugt und vielleicht auch weniger tief in den Geldbeutel langen möchte, kann zu attraktiven Preisen auch Jahrgangs Colheitas aus 1965 erstehen.

Da Colheitas aus verschiedenen Weinen desselben Jahres hergestellt werden, ist 1963 auch hier eine hervorragende Wahl.

Da die Winzer auch von der Lage abhängig sind, waren natürlich nicht alle angebauten Trauben ausreichend für einen Vintage.

Daher können hier auch LBV Ports eine gute Wahl darstellen.

Portwein Jahrgang 1963 – Für Kenner und neue Entdecker von Portweinen ein guter Jahrgang

Zusammenfassend lässt sich feststellen, Ports aus dem Jahr 1963 sind sowohl für anspruchsvolle Kenner als auch für (noch) ungeübte Laien geeignet.

Letztere können gerade mit Jahrgängen wie 1963 ihre Liebe zu Portweinen entdecken.

Gleichzeitig müssen Sie nicht so extrem auf die verschiedenen Portwein Häuser achten, da aufgrund des hervorragenden Jahrgangs die Ports der großen Lagerhäuser allesamt mindestens gut bis hervorragend sind.