Portwein Jahrgang 1948

Die Definition von herausragenden Jahrgängen und wie sie zu interpretieren sind

Natürlich ist jeder Portwein auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Dennoch ist unbestritten, dass es wie bei jedem Wein vor allem die herausragenden Jahrgänge sind, die einen Portwein ausmachen. Das Jahr 1948 stellt einen solchen Jahrgang dar, der zu den absoluten Spitzenjahrgängen zählt.

Portwein Jahrgang 1948
Portwein Jahrgang 1948

Eng begrenzt auf das obere Douro-Tal in Portugal, ist es vor allem das dortige Mikroklima, welches entscheidend ist für die Qualität des daraus produzierten Portweins. Natürlich sind auch individuelle Lage, Rebsorte, Zeitpunkt der Lese und andere Faktoren ausschlaggebend.

Daher ist es durchaus möglich, dass manche Winzer in einem Jahr herausragende, andere dagegen nicht ganz so hochwertige Ports herstellen. Ein grundsätzlich herausragendes gutes Jahr sagt lediglich aus, dass relativ viele der Winzer und Lagerbetriebe in Porto entsprechende Portweine produzieren konnten, aber nicht zwingend alle.

Das gilt umgekehrt natürlich ebenso für Jahrgänge, die eher eine untergeordnete Bedeutung haben. Selbst in schlechten Jahren sind bei vereinzelten Winzern durchaus herausragende Portweine möglich. Hier liegt der Reiz darin, diese zumeist kleinen Winzer und Lagerhäuser ausfindig zu machen.

Das setzt natürlich entsprechende Kenntnisse über die Region, zu den verschiedenen Winzern und zu Portwein allgemein voraus. Jahrgänge, die nicht herausragend sind, eigenen sich also dazu, kleine Perlen zu besonders attraktiven Preisen zu finden, setzen aber viel Wissen voraus.

Der Jahrgang 1948 bietet einen wirklich herausragender Portwein

Portwein Jahrgang 1948 – Anders herum können sich Portwein-Freunde, die sich eher nur für das Genießen interessieren als lange nach guten Weinen zu suchen, darauf verlassen, dass die als herausragend deklarierten Jahrgänge der großen Lagerhäuser und Winzer entsprechend hochwertige Portweine anbieten.

Dennoch sind, wie bereits erwähnt, auch hier Unterschiede möglich. Ein solch wirklich herausragender Portwein kommt aus dem Jahrgang 1948. Die klimatischen Bedingungen waren 1948 nahezu perfekt für die meisten Portweine. Dennoch gibt es Unterschiede.

Die wirklich herausragend guten Vintage Ports bzw. Portwein Raritäten aus 1948 bewegen sich im Schnitt zwischen 600 und 2.000 Euro (Stand 2018).

Die Bilder wurden uns dankenswerterweise von Moritz aus Bremen zur Verfügung gestellt – Vielen Dank nochmals für Deine Unterstützung.