Portwein Jahrgang 1994

Vintage Ports werden in ihrer Qualität oft erst nach Jahrzehnten entdeckt

Portwein Jahrgang 1994 – Portweine werden unterschieden nach verschiedenen Herstellungsverfahren, die sich vornehmlich in Länge und Art der Reifung voneinander trennen.

Die wahre Vollkommenheit eines Portweins findet sich vor allem in den Vintage Portweinen.

Dabei verhält es sich wie bei allen anderen Weinen:

viele Aspekte müssen stimmen, damit ein solch herausragender Jahrgang entstehen kann.

Folglich gibt es ausgezeichnete Vintage Portweine innerhalb eines Jahrzehnts nur wenige Male; durchschnittlich zwei bis drei Auszeichnungen in jeder Dekade.

Dabei werden diese besten aller Portweine nochmals in der Qualität klassifiziert:

gut, sehr gut und hervorragend. 1994 war das Jahr in den 1990ern, welches einen hervorragenden Vintage Port hervorbrachte.

Letztlich hat das aber nur eine bedingte Aussagekraft.

Einige der Vintage Ports in den 1990ern waren zunächst von kaum beachteter Bedeutung;

es schienen keine herausragenden Vintage Ports zu werden.

Doch Vintage Ports, die im Fass reifen, benötigen oft über viele Jahrzehnte, bis der Portwein in ihnen „erwacht“.

Es ist die Komplexität der Aromen, vereint mit Konsistenz, Abgang und Farbe, die einen vollkommenen Vintage ausmachen.

All diese Voraussetzungen erfüllt der Portwein Jahrgang 1994.

Die verschiedenen Portweine Jahrgang 1994

Neben den Vintage Ports sollten Sie aufgrund der besonders guten Lese hochwertiger Trauben aber auch andere Portweine beachten.

Single Quinta Portweine stammen von einem Weinberg bzw. einem Winzer.

Colheitas sind letztlich Jahrgangs-Tawnys, also ebenfalls als Jahrgang 1994 von besonderer Bedeutung.

Nicht zu vergessen alte Tawnys, die ebenfalls bis zu 40 Jahre reifen. Dazu kommen auch noch LBV Portweine.

Diese unterscheiden sich insofern, als dass sie nicht mehr in der Flasche reifen und daher sofort trinkreif sind.

Im Gegenteil sollen LBV Ports nicht gelagert werden.

So bietet der Jahrgang 1994 für alle Portwein Liebhaber genau das Richtige in herausragender Qualität.

Natürlich ist die Nachfrage nach herausragenden Portweinen größer, weshalb Sie hier auch mit etwas höheren Preisen rechnen müssen.