Portwein Jahrgänge

Portwein Jahrgänge
Portwein Jahrgänge

Wie bei allen anderen Weinen ist natürlich auch bei Portweinen der Jahrgang entscheidend.

Allerdings können bei Portweinen neben dem Jahrgang auch andere Daten auf der Flasche zu finden sein.

In Bezug auf Spitzenjahrgänge gibt es jedoch seitens des Portweininstituts keine wirkliche Bestätigung.

Portwein Jahrgänge – Gerade bei jungen Vintage Ports müssen Sie dabei auf die Kellerei oder den Winzer vertrauen, welcher den betreffenden Jahrgang zum Spitzenjahrgang deklariert hat.

Wann ein Jahrgang zu einem Spitzenjahrgang wird

Der Jahrgang ist wie bei jedem anderen Wein bei Portweinen ebenfalls entscheidend über die Qualität.

Allerdings spielen hier neben den Bedingungen im betreffenden Jahr der Lese auch andere Faktoren eine wichtige Rolle: die Lage der betreffenden Rebstöcke und natürlich die Rebsorte.

Daher ruft auch nicht das Portweininstitut einen Spitzenjahrgang aus.

Vielmehr bestimmen das die Winzer oder Kellereien selbst.

Einen Anhaltspunkt liefern lediglich die Deklarierungen, die auch andere Hersteller vornehmen.

Es kann also davon ausgegangen werden, dass es sich tatsächlich um einen Spitzenjahrgang handeln muss, wenn mehrere Hersteller diesen Jahrgang zum Vintage Port erklären.

Da die Qualität von zahlreichen Faktoren abhängt, müssen die Jahrgangsdeklarierungen nicht übereinstimmend sein

Da aber wie bereits erwähnt auch Lage, Rebsorte und andere Faktoren eine entscheidende Rolle spielen, müssen Portweine, die von anderen Herstellern in davon abweichenden Jahrgängen zu Vintage Ports oder LBVs erklärt wurden, nicht schlechter in der Qualität sein.

Hier empfiehlt es sich dann jedoch, mehr Informationen zum betreffenden Hersteller einzuholen.

Insbesondere, wenn es sich um einen unbekannten Portweinhersteller handelt (in den letzten Jahren gehen immer mehr kleine Weinbauern und Winzer dazu über, ihre Trauben unter eigenem Namen zu Portwein zu verarbeiten).

Portweine, die aus mehreren Jahrgängen bestehen

Bei den Portweinen muss zudem beachtet werden, dass der Jahrgang nicht bei jedem Port angegeben ist.

So können bei gereiften Tawnies, beispielsweise einem 40 Jahre alten Very Old Tawny Port, mehrere Jahrgänge zu dem Tawny verschnitten worden sein.

So kann ein 20 Years Old Tawny zu 50 Prozent aus 30 oder 10 Jahre altem Port bestehen.

Abhängig davon, um welchen Port es sich handelt, können auch Jahrgänge, die um ein Jahrgang herum geerntet wurden, beigemengt sein.

Dazu empfehlen wir unsere Ratgeber zu den einzelnen Portwein Sorten.

Portwein Jahrgänge – Spitzenjahrgänge (Vintage Ports)

Bei den Spitzenjahrgängen wird außerdem eine weitere Klassifizierung vorgenommen.

So werden Spitzenjahrgänge nochmals in gut, sehr gut und hervorragend unterteilt.

Nachfolgend die Jahrgänge der letzten 5 Dekaden, die von mehreren Herstellern übereinstimmend zu Spitzenjahrgängen erklärt wurden:

  • 1970er Vintage Ports
  • 1970: hervorragend
    1977: hervorragend
    1979: gut
  • 1980er Vintage Ports
  • 1983: gut
    1985: hervorragend
    1987: gut
  • 1990er Vintage Ports
  • 1991: sehr gut
    1994: hervorragend
    1995: gut
    1997: sehr gut
  • 2000er Vintage Ports
  • 2000: hervorragend
    2003: hervorragend
    2007: hervorragend
  • 2010er Vintage Ports (nicht vollständig)
  • 2011: hervorragend

Es lässt sich erkennen, dass im Schnitt innerhalb einer Dekade (10 Jahre) drei bis vier Jahrgänge so optimal reifen können, dass sie die Qualität eines Vintage Ports erreichen.

Vergessen Sie dabei jedoch nicht, dass auch LBV Ports (Late Bottled Vintage Ports) durchaus sehr nah an einen Vintage heranreichen können.

Außerdem ist die weitere Unterteilung der Spitzenjahrgänge auch noch einmal ein Faktor, der den Preis beeinflussen kann.

Jahrgang und Abfülljahr auf einem Colheita

Eine besondere Stellung nimmt auch der Colheita ein.

Auf einem Colheita ist neben dem Jahr der Lese oftmals auch das Jahr der Abfüllung vermerkt.

Ein Colheita aus den 1960ern kann in den 1990ern ebenso abgefüllt worden sein wie beispielsweise letztes Jahr.

Das bedeutet, dass nicht nur der Jahrgang Einfluss auf den Geschmack eines Colheitas hat.

Auch das Jahr der Abfüllung ist entscheidend.

*Bei den Links zu Amazon handelt es ich um Affiliate Links. Wenn Sie über diesen Link zu Amazon etwas kaufen sollten, bekommen wir über Amazon eine Provision gutgeschrieben. Für Sie ändert sich dadurch nichts. Sie unterstützen damit unsere Portwein Ratgeber Seite.